Zweimal im Jahr, in der Regel im Frühling und im Spätsommer, treffen sich rund 130 Furries mit und ohne Fursuit und spazieren gemeinsam durch Münchens Parkanlagen. Die Teilnahme ist kostenfrei, der Verein übernimmt die Organisation und stellt den Kostümträger:innen („Fursuiter“) Getränke und Snacks zur Verfügung.

Der Münchner Suitwalk findet nach drei langen Jahren Pause nach schrittweiser Aufhebung der Beschränkungen seit 2022 im Westpark München statt. Getroffen wird sich am Parkplatz nahe dem Rosengarten. Vorbei an den asiatischen Gärten läuft die bunte Gruppe aus Tiergestalten nach einem Fotostopp in knapp anderthalb Stunden um den Westsee, bis sie wieder am Rosengarten ihren letzten Halt macht.

Vor der Straßen- und Brückensanierung 2020 rund um die Ludwigsbrücke verlief die Route entlang der Isar über die Ludwigsbrücke und Feuerwerksinsel, mit einem Gruppenfoto am Forum des Deutschen Museums.

Die Veranstaltung ist ein Hingucker für Passanten und auch als solcher gedacht. Wir möchten so etwas Farbe und Freude in den Tag bringen – ein Lächeln oder Schmunzeln können sich jedenfalls die wenigsten verkneifen. Für viele Kinder ist die Begegnung mit den Fursuitern sicherlich noch lange ein Thema.

Vereinzelt werden kleinere (Fur)suitwalks spontan und privat organisiert. Sie werden allerdings meist nur kurzfristig angekündigt und beschränken sich dabei eher auf den Freundeskreis.

Veranstaltungsdetails

  • Zweimal im Jahr, üblicherweise im Frühjahr und Herbst (Mai/Oktober).

  • Nächster Termin: 14.10.2023, ab 13:30

  • Treffpunkt:
    Parkplatz am Rosengarten Westpark München
    Auf Google Maps ansehen

Veranstaltung in städtischer Parkanlage! Aufgrund amtlicher Vorgaben des KVR Münchens zur Kontrolle der Teilnehmerzahl bitte unbedingt anmelden.

Noch Fragen offen?